Im Jahr 2016 wurde Gas gegeben...

... aber schauen Sie selbst:


Gottesdienst zwischen Tee und Tatort


Workshop-Wochenende in der Jugendkirche Osnabrück


Erster Schöninghsdorfer Adventszauber lädt zur Wiederholung ein


Julia, Esther und Tabea mit Teamer-Card ausgezeichnet


Lebendiger Adventskalender 2016

Hier können Sie sich noch einmal anschauen, wo der LA stattgefunden hat


Eine leuchtende Martinsgans - Kinder unserer Gemeinde feierten Martinsfest


Synodalverbandsgottesdienst in Schöninghsdorf

Schöninghsdorf wegen Überfüllung geschlossen!

Na ja, ich gebe es ja zu, manchmal übertreibe ich ein wenig. Aber nur ein klein wenig. Denn wenn es nicht der 11. September gewesen wäre, hätte man glauben können wir hätten schon Heiligabend. Volles Haus, bis auf den letzten Platz besetzt! Was da wohl los war?

Nun, die Pastoren der Gemeinden unseres Synodalverbandes hatten beschlossen, einmal einen gemeinsamen Gottesdienst zu feiern und wir durften die Gastgeber dieses Experimentes sein. Aber die Idee war, nicht nur gemeinsam zu feiern, sondern auch gemeinsam zu singen. Nun sagen Sie nicht, das machen wir doch jeden Sonntag. Stimmt zwar, aber diesmal sollten alle Gemeindechöre getrennt voneinaner 4 verschiedene Lieder einüben und dann gemeinsam vortragen. Als Gastgeber sollte unser Chor natürlich das Rückgrat sein und so wurde der auch durch Freiwillige verstärkt, die einige Wochen lang zusammen mit den Chorsängern unserer Gemeinde übten. (Wie aus gut unterrichteter Quelle verlautet, soll das übrigens viel Spaß gemacht haben).

Also stellen Sie sich vor: Die Schöninghsdorfer Kirche voll besetzt, vorne ein großer Chor, verstärkt durch Sänger anderer Gemeinden, welch ein Sound! Da hatte die Orgel keine Chance mehr durchzudringen. Und als die Gemeinde in einem improvisierten Kanon in das Lied "Lasst uns miteinander" einfiel, da vibrierte die Kirche im Moor  bis in die Turmspitze hinein und alle spürten ein beglückendes Gemeinschaftserlebnis.

Das Ende vom Lied? Kaffee, Kuchen, leckere Suppe, angeboten von vielen helfenden Händen, dazu reden, lachen, alte Bekannte wiedertreffen. Ein wirklich gesegneter Sonntag. Vor allem aber danke an alle, die uns dieses Erlebnis geschenkt haben!

 

 


Garten des Nazareners - Twist

Animiert durch die Ankündigung haben meine Frau und ich uns diesen Garten einmal näher angeschaut. Ich kann nur sagen: Großes Kompliment an die Nazareth-Gemeinde. Dieser Garten sucht wirklich Seinesgleichen. Er besticht durch eine Vielzahl von Pflanzen der unterschiedlichsten Art. Egal ob Schattengarten, oder Pflanzen die in der Kräuterheilkunde zur Anwendung kommen, Beerensträucher, Obstbäume oder Rosen. Es lohnt sich herzukommen, Zeit mitzubringen und sich in aller Ruhe umzusehen und mit allen Sinnen zu genießen. Unsere Eindrücke haben wir in den nachfolgenden Bildern festgehalten.

Silvie & Franky Beerens


Konfi-Cup 2016

Beim „KONFI-CUP 2016“ der evangelisch-reformierten Gemeinden im Bereich des Synodalverbandes Emsland-Osnabrück gab es am Ende eines sonnigen Sonntages nur lachende Gewinner und Gewinnerinnen.

Mit einem Jugendgottesdienst am Sonntag, den 5. Juni, in dem die Jugendlichen in ihren mitgebrachten Trikots leicht als Fans ihrer Lieblingsmannschaft zu erkennen waren, stellte Pastor Billker die Frage: „Woran erkennt man eigentlich einen Jesus-Fan?“. Die einfache Antwort: Johannes 13,35.  Das Erkennungsmerkmal der Jesus-Fans wünschte er sich auch nachher bei den Konfi-Cup-Spielen. Unter dem Lied: „An Tagen wie diesen“ zog die ganze Spielerschar dann zum mächtigen Baum auf der ökumenischen Mitte.

Dort  begrüßte die Jugendbeauftragte Angelika Suiver  alle angereisten Konfirmanden aus dem Gemeinden Lünne/Salzbergen, Lingen, Osnabrück und Baccum  und erklärte die Spiele des KONFI-CUPs für eröffnet. Auf dem Bolzplatz neben der Tennishalle mussten sich die Jungen und Mädchen im Fußball und Volleyball mit den Konfirmanden aus den Nachbargemeinden messen. Falls aber eine Mannschaft  nicht vollzählig war, half man

sich in gemeindlicher Nachbarschaftshilfe gerne aus. Oft war es ein gemeindliches Durcheinander auf dem Spielfeld, was aber der Freude am Spiel keinen Abbruch tat. Im Gegenteil! Als die Konfirmanden der Gemeinde Lünne/ Salzbergen schließlich  als Sieger ausgerufen wurden, fühlten sich auch die anderen Konfirmanden als Gewinner des tollen Tages. Einen besonderen Dank sprach Angelika Suiver  noch den TEM – Mitarbeitenden (Treffen-Emsländischer-Mitarbeitender) aus, die den Tag geplant und hervorragend durchgeführt hatten. Ebenso erhielten zwei junge Mitarbeitende der DLRG, die bei kleineren und größeren Verletzungen professionell zur Stelle waren, einen langen dankbaren Applaus.  Mit einem Grillfest endete dieser Tag und alle freuen sich schon auf den KONFI-CUP 2017.

 

 

Pressemitteilung der Gemeinde Baccum für den Synodalverband Emsland-Osnabrück

Sommerfest der Gemeinde

Am Samstag, den 4. Juni feierte unsere Gemeinde bei schönstem Sommerwetter ihr Sommerfest, das mit einem Familiengottes-dienst eröffnet wurde.
Danach gab es Kaffee, Tee und Kuchen, Gegrilltes, Salate und natürlich jede Menge lustige Spiele für Jung und Alt, wovon die nachfolgenden Bilder erzählen...


Bundesverdienstmedaille für Conny Vry


Himmelfahrt in Schöninghsdorf

tl_files/meppen/archiv/2016/Himmelfahrt.jpg

 

 


Vorstellungsgottesdienst der Konfis - 17.04.2016

tl_files/meppen/archiv/2016/Vorstellungsgottesdienst.jpg


Konfirmation 22.05.2016

tl_files/meppen/archiv/2016/Konfirmation.jpg