Wofür wird das gesammelte Geld verwendet?

Liebe Gemeindeglieder
auf dieser Seite möchten wir Ihnen gerne erläutern, wofür denn ihre Kollekten eigentlich eingesetzt werden. Im Folgenden finden Sie eine Aufstellung, die sich vom zeitlichen Rahmen her am jeweils aktuellen Gemeindegruß orientiert. Sonst würde diese Seite einfach zu voll werden.


Die Mittelkollekte für die Diakonie in unserer Gemeinde

Jeden Sonntag, bevor wir das Lied vor der Predigt singen, heißt es: Die Kollekte, die wir gleich einsammeln, ist für die Diakonie in unserer Gemeinde. Was heißt das jetzt konkret: 
Mit diesen Spendengeldern aus der Mittelkollekte für die Diakonie helfen und unterstützen wir schnell und unbürokratisch Menschen am Rande der Gesellschaft, die unverschuldet in eine finanzielle Notlage geraten sind und von anderer Seite keine weitere Unterstützung mehr erhalten.
Ferner unterstützen wir den Arbeitskreis „Gefangenen-Betreuung“, den Besuchsdienstkreis und die Selbsthilfegruppe für Suchtkranke. 
Wenn wir (der Diakonieausschuss) im September feststellen, das noch Geld in der Kasse ist, werden Menschen in unserer Gemeinde mit einer Weihnachtszuwendung bedacht, von denen wir wissen, dass sie niemals von sich aus etwas erbitten würden, es aber sehr gut gebrauchen können. 
Sie sehen, mit Ihrem Geld wird sorgfältig umgegangen . Wenn sie jemanden kennen, der in Not ist, lassen sie es uns wissen. Wenn vielleicht auch nicht immer  mit Geld, so können wir doch Wege aufzeigen, wo Hilfe zu erwarten ist. 
Die Namen und Telelefon-Nummern der Mitglieder unseres Diakonieausschusses stehen  im Gemeindezentrum an der Pinnwand für die Diakonie. Dort finden Sie auch eine Anzeigentafel mit Angeboten und Gesuchen. Wenn Sie etwas zu verschenken haben und was bestimmtes suchen, können Sie es dort veröffentlichen.


Die Schlusskollekte

Die Kollekten mit X werden nach Leer Überwiesen