Lebendiger Adventskalender am Gemeindezentrum

Wo zwei oder drei…

Am 2. Dezember hatte unsere Gemeinde eingeladen, gemeinsam mit Gästen das zweite Türchen im Rahmen des Lebendigen Adventskalenders zu öffnen. Es kamen etwa 12 Personen – auch aus den Nachbargemeinden - um mit uns gemeinsam ein wenig Adventsstimmung zu genießen. Vier Stehtische waren auf unserem Vorplatz aufgestellt, darauf eine brennende Kerze und ein paar Kekse für unsere Gäste. Dazu wurde Glühwein und alkoholfreier Punsch angeboten. Und damit uns nicht kalt wurde – der Himmel war sternenklar und das Thermometer zeigte um die Null Grad an – hatte ich in der Mitte einen Feuerkorb aufgestellt, an dessen hellen Flammen sich alle Teilnehmer ganz nach Belieben die Füße, die Hände oder den Rücken wärmen konnten. Es wurden gemeinsam Lieder gesungen, Mareike las einen Text aus „Der andere Advent“, der ein wenig zum Umdenken anregen konnte und am Ende sprach unser Pastor Fiedy Knoop noch den Segen über alle Teilnehmer. Na klar fand diese Veranstaltung unter den geltenden Vorsichtsmaßnahmen statt. Aber draußen konnte sich jeder soviel Abstand holen, wie er wollte und so gingen alle Gäste am Ende der Veranstaltung mit einem guten Gefühl im Bauch nach hause.

Franky Beerens

Zurück