Konfis beim Bestatter

Was passiert mit einem Verstorbenen, nachdem dieser vom Bestatter abgeholt wurde? Wie sieht ein Hygieneraum aus? Wie wird eine Leiche transportiert? Diese und viele andere Fragen wurden den Konfis bei einem Nachmittag bei Bestattungen Efken beantwortet. Die Inhaberin Lena Lajiq hat sich für uns Zeit genommen, hat uns Särge und Urnen gezeigt, erklärt, dass alle Beschläge aus Maisstärke bestehen, damit wirklich alles von Sarg und Urne vergänglich ist. Im Hygieneraum durften wir an verschiedenen Cremes riechen, und haben erfahren, dass Bestatter auch beim Friseur sich fortbilden, um den Verstorbenen die Haare schön machen zu können. Uns wurde erklärt, was ein Abschiedsraum ist und gezeigt, wie ein Leichenwagen von innen aussieht. Gerade durch die frische, freundliche Art von Lena Lajiq haben wir schnell anfängliche Bedenken verloren. Es war ein sehr aufschlussreicher und Interessanter Ausflug, in einen Bereich, den wir sonst im Leben eher meiden.

 

Zurück