Versetzungsantrag für Pastorin Annelen Tandara genehmigt - Pfarrstelle unserer Gemeinde vakant

Die vom Kirchenrat beantragte Versetzung von Pastorin Annelen Tandara gemäß § 49 der Kirchenverfassung wurde vom Moderamen der Gesamtsynode genehmigt. Damit ist der Dienst von Pastorin Tandara in unserer Gemeinde beendet.

Das Moderamen der Gesamtsynode hat dem Kirchenrat ausdrücklich bestätigt, mit der Beantragung der Versetzung nicht missbräuchlich gehandelt zu haben.

Die Pfarrstelle unserer Gemeinde ist nunmehr vakant. Der Kirchenrat hat beim Moderamen der Gesamtsynode die Freigabe der Pfarrstelle zur Neubesetzung beantragt. Ebenso hat der Kirchenrat bereits eine ausführliche Stellenausschreibung erarbeitet, die auf der Homepage unserer Gemeinde abrufbar sein wird, sobald die vakante Stelle im Gesetz- und Verordnungsblatt veröffentlicht ist.

In diesem Zusammenhang möchte der Kirchenrat darauf hinweisen, dass die Pfarrstellen im Synodalverband Osnabrück/Emsland neu geordnet wurden. Aufgrund gesunkener Gemeindegliederzahlen und einem veränderten Zuordnungsschlüssel pro Pfarrstelle bzw. Synodalverband musste hier der Stellenplan verändert werden. Konkret bedeutet diese Neuordnung für uns, dass die Pfarrstelle in Meppen nur noch mit einem Anteil von 75% eingeplant wird. Bewerber/innen auf diese Pfarrstelle haben jedoch die Möglichkeit, zusätzliche Aufgaben, z. B. im Schuldienst zu übernehmen und so ihre Besoldung aufzustocken. Das hat grundsätzlich auch Auswirkungen auf die möglichen Arbeitszeiten in und für unsere Kirchengemeinde. Der Kirchenrat erarbeitet daher gemeinsam mit Frau Präses Ilse Landwehr – Wegener eine Stellenbeschreibung, die diesem Aspekt Rechnung trägt.

Wir sind zuversichtlich und haben damit alle Voraussetzungen geschaffen, unsere Pfarrstelle zeitnah neu zu besetzen. Der Kirchenrat wird alles daran setzen, der Gemeinde möglichst schnell einen oder mehrere geeignete Kandidatinnen/Kandidaten vorzustellen.

Der Kirchenrat

Zurück