Rückblick Weltgebetstag 2022

Es ist schon fast 3 Monate her das wir den Gottesdienst zum Weltgebetstag gefeiert haben. Die Kirche Maria zum Frieden in Esterfeld war dieses Jahr die ausrichtende Gemeinde.
Immer noch in Coronazeiten! Die Vorbereitungen und Durchführung waren aber so angepasst an die Coronabedingungen, das es trotzdem ein sehr schöner Gottesdienst war. Nächstes Jahr, so Gott will, können wir vielleicht wieder in der für uns gewohnten Form feiern. Auch mit einen anschließenden Treffen nach dem Gottesdienst, wo man sich noch unterhalten kann über das was man eben erlebt und gehört hat. Zusammen noch eine Tasse Tee oder Kaffee trinken, wobei man die landesüblichen Köstlichkeiten probieren kann. Im März haben wir viel erfahren über England, Wales und Nordirland. Die Frauen aus diesen Ländern erzählten über ihre Problematik, z.B. auf dem Gebiet von Gesundheit, Armut, besonders auch unter Kindern, Gewaltanwendung bei Frauen usw. Vieles kam uns auch bekannt vor, es spielt ja auch in unserem Land leider eine Rolle. Aber das Thema war dieses Jahr überschrieben mit: Zukunftsplan: Hoffnung. Die Hoffnung dürfen wir haben und wir sollten sie nicht verlieren. Wir können alle daran mitarbeiten, damit manches besser wird auf vielerlei Gebieten. Deswegen ist der Weltgebetstag ja auch da.
Nächstes Jahr ist das Land Taiwan an der Reihe diesen Gebetstag auszurichten. Das wird bestimmt ganz spannend aus diesem, uns doch ziemlich unbekanntes Land, zu hören.

Ich könnte noch viel mehr schreiben, aber der Bericht soll ja auch nicht zu lang werden. Eins muss ich noch erwähnen. An den Krieg in der Ukraine , der immer noch herrscht, haben wir auch gedacht. Wir haben gebetet das sie bald vorbei sein darf und wieder Frieden und Gerechtigkeit eintritt.

Nächstes Jahr in März ist die Gustav Adolf Kirche die ausrichtende Gemeinde. Ich hoffe sehr das auch viele Frauen und Männer aus unsere Gemeinde dabei sein werden. Denn es lohnt sich, zusammen zu beten zu singen und Gemeinschaft mit den anderen Kirchengemeinden zu erleben.

Anneke Kassner

 

Zurück