Konfirmation Jahrgang 2 (12.06.2022)

Leider war dieser Jahrgang sehr stark durch die Pandemie geprägt und leider war nicht immer alles so, wie ich mir das für die Konfirmanden:innen gewünscht hätte. Ich möchte mich aber bei den Jugendlichen bedanken und bin froh die wenigen Möglichkeiten mit ihnen wahrgenommen und erlebt zu haben. Danke!

Nun
findet am 12. Juni die Konfirmation statt, konfirmiert werden:
Emelie Brink, Noel Brink, Phil Brinkhuis, Bastian Büter, Silas Hömmeke, Lukas Leuchters, Marina Schrell, Elena Wiegand, Harm Wältermann und Hannah Weißweiler.
 

Ich und wir als Gemeinde wünschen allen für diesen Tag und für ihr weiteres Leben Gottes Segen, eine wunderschöne Feier und einen feierlichen Gottesdienst.

Pastor Friedrich Knoop

Terminübersichten für den Konfirmandenunterricht

Hallo KONFIS!

Hier findet ihr eine Übersicht aller Termine vom Konfirmandenunterricht bis zur Konfirmation.

Stand: 30.04.2022!

Jahrgang 2 (Konfirmation am 12.06.2022)

Jahrgang 1 (Konfirmation am 28.05.2023)

Wir werden in der Regel am Samstag um 9.00 Uhr mit einem kleinen Frühstück im Gemeindezentrum beginnen und danach praktisch und thematisch arbeiten. Immer wieder unterbrochen, weil oft in den Pausen etwas wichtiges geschieht und gesagt wird.
Für mich persönlich soll und hoffentlich kann Konfirmandenunterricht Spaß und Lust auf mehr machen. Wir, das Konfi-Unterricht-Team und ich, werden unser Bestes geben. Ich kann euch nur dazu einladen und hoffe, dass ihr Lust habt auf etwas Neues und euch mit euren Talenten einbringt.

Sollte sich Änderungen bei den Terminen ergeben, werde ich euch entsprechend informieren!

Euer
Friedrich Knoop


Kanu-Camp Lingen 2021

In diesem Jahr durfte ich zum ersten Mal an dem Kanu-Camp für KonfirmandenInnen in Lingen teilnehmen.

Ich versuche einmal diese neue Erfahrung für mich in Worte zu fassen. Vielleicht beschreibt eine Beobachtung das Ganze sehr schön. Gemeinsame Hinfahrt im Bulli – Schweigen hinter Masken. Rückfahrt im Bulli – lachende Gespräche und ein vielfältiges Durcheinander im Bulli!

Weder kannte ich die Gruppe, noch waren sie alle miteinander bekannt. Man hat sich hier und da einmal gesehen, aber vielmehr konnte die Konfirmandengruppe noch nicht miteinander erleben.

Im Kanu-Camp mussten sie gemeinsam und zum Teil sehr knifflige Aufgaben als Gruppe lösen. Die verschiedenen Typen und Charaktere zu erleben und wie wirklich jede und jeder sich mit seinen Gaben einbringt und dabei Spaß hat, das war ein sehr schönes Erlebnis für mich. Ich kann es nur für mich selbst sagen und vielleicht haben das die Konfirmandengruppe auch so erlebt: Es war ein schöner und gelungener Auftakt unserer gemeinsamen Konfirmandenzeit!

Friedrich Knoop

Bei den Konfis ist was los!

Vielleicht wärst du doch gerne dabei gewesen?!
Fahrt der Konfis mit Geschwistern und Freunden zum "WALIBI PARK" nach Holland!
Aber vielleicht wird die Fahrt nochmal wiederholt!

Am 10.07.2021 haben wir Konfirmanden und Konfirmandinnen mit unseren Freunden oder Geschwistern eine Fahrt nach Holland in den "Walibi Park" gemacht.

Zuerst haben wir uns alle in Bullis gesetzt und sind losgefahren. Der erste Blick und alle wollten sofort loslegen mit den Achterbahnen und so weiter. Danach konnten wir ca. 5 Stunden machen, was wir wollen. Wir konnten Achterbahnen fahren oder für den kleinen Hunger auch etwas zu essen kaufen. Was für ein paar von uns das größte Highlight war, war das Gewinnspiel bzw. die Gewinnspiele. Dort konnte man durch das Erfüllen von Aufgaben unterschiedliche Sachen Gewinnen wie zum Beispiel Riesenbananen und noch viele andere Sachen. An sich war es eine schöne Erfahrung und ein spaßiger Tag mit viel Highlights.

Paul Koops


Konifs2020-2022


Spontantheater und Teamspiele – Konfirmanden wuchsen zusammen

Nach den Einschränkungen des ersten Corona – Lockdowns galt es, die Konfirmandenarbeit in unserer Gemeinde wiederzubeleben. Genau dafür trafen sich unsere Haupt- und Vorkonfirmandinnen und Konfirmanden zu einem Kennenlerntag im Kanucamp in Lingen. Unter der Leitung von Pastorin Martina Korporal und unterstützt von den Teamern Esther Book und Tabea Janzen verbrachten die 16 jungen Leute einen erlebnisreichen Tag in der Natur. Zu den Herausforderungen gehörten die Bewältigung verschiedener Aufgaben, die nur im Team geschafft werden konnten. Insbesondere die Entwicklung der Gruppe der Hauptkonfirmandinnen und Konfirmanden, die von Spiel zu Spiel mehr und mehr ein Team wurden, fand Pastorin Korporal beeindruckend. Ein besonderer Höhepunkt waren auch die Spontantheaterstücke, welche die Jungen und Mädchen mit viel Fantasie und Kreativität gestalteten.

Am Ende waren sich alle einig: Das war ein unvergesslicher und gelungener Tag.

Hagen Gundlach-van Dühren