Wir feiern wieder Gottesdienst!

Was heisst Gottesdienst unter Coronabedingungen?
 
Hier ein paar Beispiele aus dem von uns erarbeiteten umfangreichen Hygienekonzept.
  • Desinfektion der Hände bei Betreten des Gemeindezentrums
  • Alle Teilnehmer müssen eine Mund-Nase Bedeckung tragen
  • Ein Kirchenkaffee findet nicht statt.
  • Die Dauer eines Gottesdienstes wird auf maximal 30 Minuten begrenzt.
  • Fenster und Türen des Gottesdienstraumes bleiben während des Gottesdienstes geöffnet.
  • Die Bestuhlung erfolgt mit 1,50 m Abstand
  • Auf Gemeindegesang wird verzichtet.
  • Auf Abendmahlfeiern wird verzichtet.
  • Es erfolgt ein Hinweis auf das Verfahren zum Verlassen des Gemeindezentrums.
  • Es erfolgt ein Hinweis auf das Verfahren für die Kollekte.
 

Als Kirchengemeinde halten wir uns weiterhin an den Leitfaden unserer Landeskirche zu den behördlichen Verordnungen zum Schutz vor dem Corona-Virus.

Das bedeutet neben vielen anderen Einschränkungen bis auf Weiteres:

  • Taufen müssen grundsätzlich verschoben werden.
  • Trauungen: werden grundsätzlich nicht in der Kirche stattfinden können. Zwar sieht die Verordnung des Landes Niedersachsen für Hochzeiten vor, dass diese im engsten Freundes- und Familienkreis mit maximal zwanzig Personen stattfinden dürfen. Das bezieht sich allerdings nur auf private Hochzeitsfeiern. Trauungen als Form des Gottesdienstes sind weiterhin untersagt und müssen daher zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.
  • Beerdigungen: Andachten aus Anlass von Bestattungen können zurzeit nur unter freiem Himmel abgehalten werden. Der Kreis der teilnahmeberechtigten Personen ist auf den engsten Familien- und Freundeskreis beschränkt. Die Höchstgrenze von zwanzig Teilnehmenden ist zu berücksichtigen. Es ist darauf zu achten, dass die teilnehmenden Menschen, sofern sie nicht im selben Haushalt leben, einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zueinander einhalten.
  • Gruppen und Kreise finden nicht statt
  • Das Gemeindezentrum ist geschlossen
  • Das Gemeindebüro ist nur freitags von 09.00-12.00 Uhr telefonisch erreichbar

Sobald sich daran etwas ändert, informieren wir Sie hier.

Bleiben Sie gesund!


Am Standort Meppen  befindet sich unser Gemeindezentrum. Die regelmäßigen Gottesdienste finden hier sonntags um 10:30 Uhr statt, zeitgleich haben wir jeweils am 4. Sonntag im Monat (außer in den Schulferien) einen Kindergottesdienst. Gottesdienste und Veranstaltungen außer der Reihe können dem aktuellen Gemeindegruß entnommen werden. Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir zu Kaffee, Tee und zur Bücherbörse ein. Jeder ist herzlich willkommen.
Und so finden Sie uns: Anfahrtskizze Google Maps       

Und so finden Sie uns:
Anfahrtskizze Google Maps


Beschränkte Außerdienststellung des Friedhofes Schöninghsdorf

Nach einem Beschluss des Kirchenrates und der Gemeindevertretung unserer Gemeinde und mit Genehmigung des Moderamens der Gesamtsynode der Evangelisch-reformierten Landeskirche wurde der Friedhof Schöningsdorf gemäß § 3 (2) der Friedhofsordnung mit Wirkung vom 10.12.2019 beschränkt außer Dienst gestellt.

Dies bedeutet, dass keine neuen Nutzungsrechte mehr verliehen werden. Eine Verlängerung von Nutzungsrechten ist nur noch in Anpassung an die Ruhezeit zulässig. Bestattungen dürfen nur noch in Grabstätten stattfinden, an denen im Zeitpunkt der beschränkten Außerdienststellung noch Nutzungsrechte bestehen, sofern die Grabstellen nicht belegt sind oder sofern zu dem genannten Zeitpunkt die Ruhezeiten noch nicht abgelaufen waren. Grabstellen, an denen die Ruhezeit nach dem Inkrafttreten der beschränkten Außerdienststellung abläuft, dürfen nicht neu belegt werden.

Bei Fragen oder Anliegen zum Friedhof Schöninghsdorf wenden Sie sich bitte an die Friedhofsverwaltung

E-Mail: meppen@reformiert.de
Tel.: 0176 84869877

Postanschrift:
Ev.-ref. Kirchengemeinde Meppen-Schöninghsdorf
Am Stadtforst 40
49716 Meppen


Ein gottesdienstlicher Rundgang in der Altstadt von Leer (Pfingstsonntag)


Gottesdienst am Küchentisch

Klicken Sie hier: Gemeinsam unterwegs in besonderen Zeiten

Aktuelles

Solange die Erde steht, soll nicht aufhören Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht (Gen. 8.22)

 

Kirche geht auf digitalen Wegen...

 

„Steh auf und geh!“ - Weltgebetstag Simbabwe 2020 in unserer Gemeinde